Ein paar chinesische Dokumentationen

Eigentlich nur 2 Meldungen, die ich zufällig im Fernsehen mitbekommen habe.

Die erste über unartige Kinder in chinesischen Familien:

d.h.: Diese Jugendliche sind dem Computer- , Internet- , Spielesucht total verfallen. Schlimmer als in D. Die schulischen Leistungen lassen sich zu wünschen übrig, außerdem hören sie nicht mehr nicht mehr auf ihre Eltern. Dann ziehen die Eltern die Notbremse und schicken ihre Kinder auf Bezahlung auf einen Erziehungkurs. Nicht irgendein Kurs sondern nach militärische Machart. In Militärkleidung müssen sie sich kommandieren lassen. Absoluter Gehörsamkeit ist Pficht ansonsten drohen Strafen. In diese Camps kommen sowohl Jungen als auch Mädchen und werden dort "resozialisiert".

Die zweite kam über eine Nachrichtenmeldung im chinesischen Fernsehen über "Taschen"diebe:

Taschendiebe kann man sie eigentlich nicht bezeichnen, denn sie beklauen nicht Taschen. Ihr Ziel sind meistens Handys und Geldbeutel. Einer schaffte an einem Tag 60 Handys zu klauen, die auf dem Schwarzmarkt wieder auftauchen. Da kann bei dieser Anzahl nur den Dieb aufgrund seiner Fertigkeit bewundern, oder? Nein, den Dieben wird es einfach zu leicht gemacht. Wegen der schon oben angesprochenen Internet-Wahn der heutigen Jugend gehen viele junge Chinesen in riesige Internet-Cafés, da zu Hause meist keine Internetverbindung besteht. Doch wie wird es dem Dieb leicht gemacht. Erkennen die Chinesen den Dieb und geben ihm einfach ihren Handy, weil sie es nicht mehr trendy finden? Noch stupider ist es, während der Internetbenutzung Geldbeutel und Handy neben der Tastatur auf dem Tisch zu legen. Manche surfen im Internet bis in den frühen Morgen hinein und da sie langsam müder werden, legen sie sozusagen auf der Tastatur schlafen - Geldbeutel und Handy daneben. Eine schönere Einladung für den Dieb gibt es nicht. Natürlich wird auch in altmodischer Art im Internet-Café geklaut.

Manchmal frage ich, was die Chinesen sich dabei denken. Immerhin wissen sie, dass viel geklaut wird. Einbrüche und Taschenraube sind an der Tagesordnung.  

25.8.07 16:34

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung