Fakt

Es ist Fakt, dass Chinesen im Allgemeinen sehr lautstark sind. Doch woher kommt das? Naja sehen wir uns mal den Alltag eines Chinesen an. Morgens auf dem Berufsweg lauter Autos, mit Fuehrern, die sich das Hupen so angewoehnt haben, dass sie schon ohne Grund draufloshupen. Im Geschaeft, sagen wir mal im Kaufhaus, shoppen relativ viele Leute. Man soll die Kunden dazu bewegen was einzukaufen, also laut reden. Hinzu kommt, dass viele kleine einzelne Laeden ganz eng beieinander stehen. Selbst beim Essen im Restaurant ist es laut, man will ja reden und da die Chinesen nur zu einer bestimmten Zeit essen (18 - 19 Uhr), ballen sich die Kundenmassen um diese Zeitspanne. Uebrigens die chinesischen Restaurants schliessen ueblich um 21 Uhr.

Ausserdem nebe ich Notiz, dass die chinesischen Kinder sehr oft quengeln. Sobald sie irgendwas nicht bekommen, fangen sie an zu heulen, schreien und werden miesepetrig. Die Eltern halten es meistens nicht aus und geben nach. Durch empirisches Lernen (endlich kann ich das mal anwenden *freu*) wird das Kind das Schreien und Lautwerden beigebracht. Sozusagen wird den Chinesen, das lautstarke reden in die Kinderwiege gelegt.

Alles fuehrt zum lautsprechenden Chinesen.

Serioese und nicht serioese Kritiken als Kommentar erwuenscht. :-P

*Spass*

Morgen Ende vom Luxus. *heul*...

24.8.07 16:08

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung