Guangzhou

Will mich zum Hotel nicht weiter aeussern, hab schon ein bissle Verfolgungswahn. ;-)

Guangzhou bin ich wieder mal mit dem Zug gefahren. Diesmal zum mit einem SITZplatz. Recht angenehm, trotzdem Schlaf war nicht mein Freund. Angekommen im noerdlichen Bahnhof wartete ich auf meine Tante die mich eigentlich abholen sollte. (Zeit: 5.15) Aber es stellte sich raus, dass sie mich an einem anderen Bahnhof, dem Hauptbahnhof, erwartete. Guangzhou hat glaub 4 Bahnhoefe. Ausserdem wird der Hauptbahnhof nicht als Hauptbahnhof bezeichnet, sondern nur als Ghuangzhou Bahnhof. Deshalb kam es zu dem Missverstaendis. Immerhin konnte ich das morgendliche Geschehen bis 6.30 betrachten. Auf dem Bahnhofsplatz kommen mit den Sonnenschein langsam Leute mit hohen Alter, die dort ihren Fruehsport dort verrichten. Sport kann man es eigentlich nicht nennen- die gehen Platz rauf und runter und wedeln dabei mit den Armen. Was weniger peinlich ist, sind die TaiChi Uebungen.

Todmuede wollte ich nur ein Bett sehen. Aber mein Onkel kam um 7-8 Uhr in Guangzhou an und daher sind sofort zum Flughafen gefahren. Auf dem Flughafen stellte ich fest das mein Franzoesisch sehr eingerostet ist. Jm. hat irgendwas gefragt und ich hab null verstanden. Doch mit groesster Muehe hab ich doch ein paar Woerter ausgekramt.

Guangzhou ist eine fast eine 10 Millionen Stadt, in der zu meiner Freude fast alle Kantonesisch sprechen oder hoeren koennen. Kommt alles so vertraut vor. Muttersprache halt. Kantonesische wird ausserdem in Hongkong, Guangxi und Foshan gesprochen, also verdammt viele Menschen. *freu*

Was ich an Guangzhou mag ist die Sprache und es ist relativ sauber in der Stadt. Doch es hat seine schlechte Seiten. Eine viel zu grosse Stadt mit unvorstellbaren Menschenmassen. Auf der Fussgaengerzone kann man nicht normal gehen. Ausserdem verdammt viele Autos. Die Verkehrsfluss ist katastrophal. Schlechte Luft wenn direkt nebem Stau steht. Selbst 10 Uhr abends staut es sich.

Mehr gibt es nicht zu sagen. Die Zeit dort war ganz nett und hat Spass gemacht.

Will langsam wieder nach Deutschland. Bin einfach die Lebensweise nicht gewoehnt.

16.8.07 17:00

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen
Werbung